Home Sehenwerts in der Normandie

Sommer, Sonne, Strand – den Juli auf dem Cotentin mit Hund genießen

Juli – das bedeutet für die meisten Ferien. Der Juli schmeckt nach Sonne und erfrischendem Eis und lockt an den Strand. Auch auf dem Cotentin! In den Ferienmonaten Juli und August können Sie sich zudem auf viele Veranstaltungen freuen.

Der Sommer auf dem Cotentin: Wo Sie baden können und mit dem Hund an den Strand dürfen

Das ganze Jahr über haben Sie mit Ihrem Hund sehr viele Freiheiten an den Stränden des Cotentin. Im Juli und August sind allerdings viel mehr Menschen in der Region. Deshalb gibt es örtliche und zeitliche Beschränkungen für den Badespaß mit dem Vierbeiner. Ausgewiesene Hundestrände, wie Sie sie aus Deutschland kennen, gibt es in diesem Teil der Normandie allerdings nicht! Jede Gemeinde regelt selbst, welche Vorschriften sie erlassen will. Von Ihrem Ferienhaus erreichen Sie die folgenden Strände in nur wenigen Minuten Fahrtzeit:

 Saint-Germain-sur-Ay/Plage: Der Hauptbadestrand ist in den Monaten Juli und August bewacht; hier gilt Leinenpflicht für Hunde. Am Zugang zum Strand hängen auch Kotbeutelspender. Für Ihre Kinder gibt es ein Kinderkarussell und einen Kinderspielplatz bei der Tourist-Info, außerdem wird ein Sommerferienprogramm für Kinder und Erwachsene angeboten.

Spaß im und am Wasser wird im Sommer an der Westküste des Cotentin groß geschrieben.

 Brettville-sur-Ay/Plage: Der kleine Badeort Bretteville sur Ay hat einen schönen Sandstrand. Im Juli und August müssen Hunde an der Leine bleiben. Außerdem können Sie in Bretteville-sur-Ay/Plage das Strandsegeln ausprobieren, das hier sehr populär ist. 2016 fanden sogar Europameisterschaften im Strandsegeln statt! Für die Jüngsten gibt es einen kleinen Spielplatz in Strandnähe, und zwischen Abfahrt von der Hauptstraße befindet sich die kleine Bar La Paillotte. Geöffnet ist von Dienstag bis Sonntag von 8 bis 20.30 Uhr.

 Denneville-Plage: Auch Denneville hat Ihnen einen schönen Sandstrand zu bieten, an den Sie Ihr Hund begleiten kann. Im Hochsommer sollte die Leine jedoch dran bleiben. Für die Kleinen gibt es einen Spielplatz und erfrischen können Sie sich im Restaurant des Pins. Allerdings dürfen Hunde nicht in die Innenräume.

Auf dem Cotentin finden Sie viele Möglichkeiten, mit dem Hund in Wasser zu gehen.

 Lindbergh Plage: Bis heute hält sich hartnäckig die Legende, dass Charles Lindbergh diese wundervollen Dünen überflogen habe, belegt ist das aber nicht. Lindbergh-Plage ist ein beschaulicher Urlaubsort mit langem Sandstrand. Im Juli und August sind für Hunde und ihre Menschen nur die Zeiten vor 9.30 und nach 19.30 Uhr erlaubt. Direkt am Strandzugang befindet sich die urige Bar Le Bac à Sable. Wenn Sie zum Pastis, Bier oder Wein etwas essen möchten, sollten Sie unbedingt reservieren. Im Sommer finden immer wieder Konzerte statt, dieses Jahr am 12. und 23. Juli, sowie am 28. August. Geöffnet ist in der Saison täglich außer Montag.

An vielen Stränden finden Sie kleine Strandbars und Restaurants, wie hier die Bar de la Plage in Portbail.

 Portbail: Während der Hauptort Bourg am Rand des Havres, des Naturhafens, liegt, befindet sich Portbail-Plage auf einer vorgelagerten Landzunge, die Sie über eine Brücke erreichen. Die abgetrennte, überwachte Badezone ist für Ihren Hund im Juli und August tabu, rechts und links davon werden die Vierbeiner auch in der Hochsaison toleriert. In der Bucht bieten sich bei Ebbe ebenfalls Möglichkeiten, in der Sonne zu liegen, Sandburgen zu bauen oder mit dem Hund durch die Gegend zu flanieren. Für eine Stärkung finden Sie in Strandnähe gleich zwei Bar-Restaurants. Le Repère am Hafen und die Bar de la Plage, am Badestrand. In letzterer können Sie nicht nur speisen – an Werktagen mittags zum Beispiel das preiswerte Tagesmenü – sondern auch Dart, Billard oder Tischfußball spielen. Geöffnet ist im Juli und August täglich außer Mittwoch, Mittagstisch ab 12 Uhr, Abendessen ab 19 Uhr. Zwischen Bar und Parkplatz befindet sich zudem ein Kinderspielplatz mit neuen Geräten und eine Mini-Bibliothek. Die Wasserqualität ist an allen Stränden der Westküste sehr gut bis ausgezeichnet und wird regelmäßig überwacht, auch an den „wilden“ Stränden. Der Badeort Portbail kann sich außerdem als einer von 14 Stränden in der La Manche mit dem Label „Pavillon Bleu“ schmücken, das für besonders gute Wasserqualität und einen respektvollen Umgang mit der Natur steht.

Im Juli wird gefeiert – Frankreichs Nationalfeiertag

Juli und August sind die Hauptferienmonate der Franzosen, entsprechend viele Veranstaltungen finden auf dem Cotentin statt. Absoluter Höhepunkt ist das Wochenende um den 14. Juli, den französischen Nationalfeiertag. Traditionell werden zu diesem Ereignis auch Feuerwerke abgefeuert. Sollte Ihr Hund Angst vor der Knallerei haben, sollten Sie diese Orte meiden. Wenn Ihre Fellnase keinen Stress dabei hat, dann ist vor allem das Feuerwerk in Portbail wirklich sehenswert. Die Termine der Feuerwerke haben wir in dieser Grafik für Sie zusammen gestellt.

Weitere Veranstaltungen im Sommermonat Juli

Auch ansonsten wird Ihnen im Juli in der Region rund um Ihr Ferienhaus in der Normandie viel geboten. Die meisten Veranstaltungen unter freiem Himmel können Sie zusammen mit Ihrem Hund besuchen:

◦ Flohmärkte: Hier finden Sie alles von echten Antiquitäten, Kunst und Trödel bis hin zu günstiger Neuware. Gehen Sie auf Schatzsuche: Flohmärkte sind am 7. Juli in Lessay und Bretteville-sur-Ay (Bourg), am 8. Juli in Feugères, 14. Juli in Pirou- Plage, und am See beim Mont Castre, am 21. Juli in Pirou (Künstlerflohmarkt) und in Saint-Germain-sur-Ay (Plage), am 22. Juli in Gefosses, sowie am 29. Juli in Denneville-Plage (zusammen mit der Fête d‘huître).

Im Sommer werden die alten Schätzchen aus den Garagen geholt
und einem interessierten Publikum präsentiert.

◦ Oldtimerausstellung: Die Franzosen haben ein ganz besonderes Verhältnis zu ihren alten Schätzchen mit Patina und so werden Sie an vielen Orten Oldtimerausstellungen an den Wochenenden sehen. Ein solcher Rassemblement findet am 8. Juli in Créances statt.

Und wenn es regnet? Ausflugsidee für einen Regentag

Die Normandie ist bekannt für die schnellen Wetterwechsel, vom Bikini bis zum Regenschirm gehört alles in Ihr Reisegepäck. So richtig verregnete Tage gibt es kaum, auszuschließen sind sie aber nicht. An einem solchen Regentag können Sie zum Beispiel das Schloss in Pirou besichtigen. Geöffnet ist von April bis September täglich außer Dienstag von 10 bis 12 und von 14 bis 18.30 Uhr. Ihr Hund darf Sie aufs Schloss begleiten.

Dieser Beitrag wurde unter Sehenwerts in der Normandie abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.